Aner­kennung von Fort­bildungen

Grundlagen

Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen ist Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Quality Office Fachberater. In einem Zeitraum von drei Jahren sind dafür insgesamt 24 Fortbildungspunkte nachzuweisen.

Unter Fortbildung wird die ständige Aktualisierung oder Erweiterung des Büroeinrichtungs-Fachwissens verstanden.

Als Veranstalter der Fortbildungsangebote können Personen, Unternehmen und Organisationen auftreten.

Der Antrag muss vor der Durchführung der Veranstaltung gestellt werden.

Anerkennungs­fähige Ver­anstaltungen

Ausschlaggebend für die Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen sind deren thematische Relevanz im Umfeld der Büroarbeit, Büroeinrichtung, Büroplanung  sowie die fachliche Qualifikation der Referenten.

Anerkannt werden fachspezifische Seminare sowie Seminare, die bei der zielgruppengerechten Kommunikation und Argumentation der fachspezifischen Inhalte unterstützen (Präsentationsseminare). Anerkannt werden auch Seminare zur Inwertsetzung von Dienstleistungen, soweit sie nicht primär vertrieblich orientiert sind. Nicht anerkannt werden Verkaufstrainings, Vertriebstrainings, Produktschulungen und Softwareschulungen.

Punkte­vergabe für Fort­bildungs­veranstaltungen

Ein Intensivseminar oder Workshop mit intensivem Austausch wie z.B. Diskussion zwischen Teilnehmern und Referenten und mit bis zu 20 Teilnehmern erhält 1,5 Punkte pro 45 min Dauer.

Ein Seminar oder Vortrag mit mehr als 20 Teilnehmern erhält 1 Punkt pro 45 min Dauer.

Pro Einzelveranstaltung werden maximal 12 Punkte vergeben. Innerhalb von 3 Jahren werden bis zu 8 Punkte anerkannt, die durch Präsentations-Schulungen erworben wurden. Auch einzelne Teile einer Veranstaltung können Punkte erhalten. In diesem Fall wird eine deutliche Trennung der Inhalte durch Einsatz verschiedener Referenten empfohlen.

Verfahren zur Anerkennung

Die Anerkennung wird mit dem Formular „Quality Office Fortbildungsseminar Antrag“ und dem im Formular genannten Informationsmaterial beantragt. Die „Quality Office Fortbildungsseminar Antragsbedingungen“ sind zu beachten.

Der Antrag wird eingereicht beim Qualitätsforum Büroeinrichtungen.

Anträge werden vom Qualitätsforum Büroeinrichtungen geprüft. Im Zweifelsfall wird ein weiterer Vertreter der Quality Office Herausgeber eine Zweitprüfung vornehmen.

Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Veranstalter eine Bestätigung mit einer Quality Office Seminarnummer sowie der Anzahl der vergebenen Punkte.

Pflichten des Veranstalters

Der Veranstalter verpflichtet sich, für die Veranstaltung

  • eine Anwesenheitsliste mit Teilnehmer-Unterschrift zu führen
  • Seminar und Referenten durch die Teilnehmer bewerten zu lassen
  • den Seminarteilnehmern eine Teilnahmebescheinigung unter Angabe der Quality Office Veranstaltungsnummer auszuhändigen. Auch andere Vordrucke können verwendet werden. Sie müssen mindestens den Namen des Teilnehmers, den Veranstaltungstitel, das Veranstaltungsdatum sowie die Unterschrift des Veranstalters beinhalten.

Der Veranstalter ist verpflichtet, Anwesenheitslisten und Seminarbewertungen drei Jahre zu archivieren und auf Nachfrage dem Qualitätsforum Büroeinrichtungen zur Verfügung zu stellen.

Kommunikation

Der Veranstalter ist berechtigt, auf anerkannte Seminare mit dem Hinweis „Fortbildungsmaßnahme für Quality Office Berater“ bzw. mit dem Quality Office Logo nach Maßgabe des Qualitätsforum Büroeinrichtungen hinzuweisen.

Soweit gewünscht, wird die Veranstaltung in den Fortbildungskalender eingetragen.