Zertifi­zierungs-Verfahren zum Quality Office Fach­berater

 

 

Grundlegende Anforderungen

Quality Office Consultants werden gemäß der Leitlinie L-Q 2010 zertifiziert. Die Zertifizierung umfasst die folgenden Themenbereiche:

  • Regelwerke im Büro
  • Bedarfsermittlung, Beratung und Prozessbegleitung
  • Gestaltung von Büroräumen
  • Gestaltung der direkten Arbeitsplatzumgebung
  • Gesundheit und Ergonomie
  • Nachhaltigkeit und Umwelt
  • Integration digitaler Tools in die Büroarbeit
  • Persönliche digitale Kompetenzen
  • Persönlichkeitsbildung, Methodenwissen, Präsentation

Weitere Voraussetzungen

Es wird eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im Bereich Büro- und Objekteinrichtung vorausgesetzt. Zertifizierungssprache ist Deutsch.

Zertifi­zierungs­gremium

Mit der Qualitäts-Zertifizierung ist das „Qualitätsforum Büroeinrichtungen“ beauftragt. Dieses stellt den Vorsitz der Prüfung. Die Bewertung der Prüfungsarbeiten erfolgt durch Prof. Dr.-Ing. Dieter Lorenz.

Ablauf der Zertifizierung

Die Zertifizierung kann durch Ablegen einer Prüfung oder durch Anerkennung bestimmter Ausbildungen erreicht werden. Die Statuten des Qualitätsforum Büroeinrichtungen legen Näheres fest.

Ablauf der Prüfung

  • Anmeldung zur zweiteiligen Prüfung
  • Bearbeitung einer gestellten Planungsaufgabe innerhalb sechs Wochen
  • Bei grundsätzlich positiver Beurteilung der Planungsaufgabe:
    Mündliche Prüfung zur Planung und zu allen Themenbereichen, Dauer 30-60 min

Ablauf der Anerkennung

Anstelle einer Prüfung werden auch diese Ausbildungen anerkannt um als Quality Office Consultant zertifiziert zu werden:

  • "Geprüfter BüroEinrichter" der Mensch & Büro-Akademie (früher EOA)
  • "Geprüfter Büroeinrichter" der zbb
  • Abschluss des Studiums "Office Consulting" an der TH Mittelhessen

Die Absolventen reichen einen Antrag auf kostenfreie Anerkennung beim Qualitätsforum Büroeinrichtungen ein.

Kosten

Die Kosten der Quality Office Prüfung betragen 350 €.

Die Anerkennung der genannten Ausbildungen ist kostenfrei.

Die Austellung und spätere Verlängerung der Zertifikate sind kostenfrei.

Alle genannten Beträge sind netto.

Laufzeit

Das Zertifikat ist drei Jahre ab Ausstellungsdatum gültig. Alle 3 Jahre ist der Nachweis von Fortbildungspunkten notwendig. Der Fortbildungsaufwand dafür ist ungefähr ein Tag pro Jahr. Die Verlängerung erfolgt automatisch, wenn die Punkte eingereicht werden.